Info-Hotline: 0800 000 58 18 gratis 0800 000 58 18 Bedruckte USB-Sticks als Werbeartikel Über uns Service
Power Bank im Fashiondesign
Lieferzeit:
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
Artikelnummer:
2018-2011

Immer dann, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann, geht dem Smartphone die Puste aus und eine Steckdose ist weit und breit nicht in Sicht. Powerbanks bieten sich daher geradezu als Werbegeschenke an. Sie haben einen sehr hohen Nutzwert und erzielen damit eine exzellente, sehr positive Werbewirkung. Wer erinnert sich nicht gerne an den Spender der lebenserhaltenden Energie für sein Smartphone? Bei den von der Blue Chili GmbH angebotenen Powerbanks handelt es sich um handliche, universell einsetzbare Zusatz-Akkus, über die sich das Smartphone (Apple, Samsung, HTC etc.) überall mit Zusatzenergie versorgen lässt. Unabhängig von einer Steckdose kann das Smartphone auf diese Weise problemlos unterwegs, z. B. im Zug, während eines Meetings oder im Flughafen, geladen werden.

  • Lithium-Ionen Akku, A-Grade
  • Kapazität: 2.000 bis 3.000 Milli-Ampere Stunden
  • Farben: Gelb, Pink, Grün, Blau
  • Gegen einen kleinen Aufpreis produzieren wir den Korpus direkt in Ihrer Pantone-Farbe
  • Abmessungen: 80 x 80 x 20 mm 
  • Gewicht: 121 Gramm
  • USB-Port (zum Anschließen der Endgeräte)
  • USB-Micro (zum Laden der Powerbank)
  • Ladezeit: 3-4 Stunden
  • LED-Anzeigen für Ladezustand
  • Mindestbestellmenge: 100 Stück
  • Die Powerbank kann nach Ihren Wünschen bedruckt werden.

Das ausschlaggebende Leistungsmerkmal der Powerbank ist die Lademenge, die in mAh (Milliamperestunden) angegeben wird. Je höher der Wert, umso öfters können Sie ihr Smartphone oder Tablet aufladen, bevor der externe Akku selbst wieder an die Steckdose muss. Kleine handliche externe Akkus haben ca. eine Lademenge von 2.000 mAh. Größere Geräte, die in etwa die Maße eines Smartphones haben, besitzen sogar eine Lademenge von über 6.000 bis 10.000 mAh.

Geschenkverpackungen
Ein USB-Stick ist ein kleines und nützliches Speichermedium. Diese Speichermedien werden umgangssprachlich auch USB-Massenspeicher und USB-Speichersticks genannt. Manchmal hört man auch den Begriff USB Memory Stick (dieser Begriff ist allerdings geschützt durch einen großen Elektronikkonzern). Die Daten werden auf einem so genannten Flash-Speicher geschrieben und gespeichert. Diese Flash-Speicherchips kauft die Weles GmbH bei den weltweit führenden Chipherstellern und baut sie dann in ein entsprechendes Gehäuse ein. Der Stromverbrauch liegt im Betrieb bei ca. 40mA und im Standby-Betrieb bei >= 300uA. Die Dauerhaftigkeit der gespeicherten Daten liegt bei ca. 10 Jahren, geht man von der Voraussetzung aus, dass der USB-Stick in dieser Zeit nicht mehr als 100.000 Zyklen läuft. Die meisten USB-Sticks besitzen eine LED-Kontrolllampe und werden CE- und RoHS-konform hergestellt. Ein USB-Stick ist dabei i. d. R. nicht viel größer als ein Daumen, es gibt allerdings auch Modelle, die nur fingernagelgroß sind. Die USB-Speichersticks sind in allen Farben, auf Wunsch gerne auch in jeder möglichen Sonderfarbe erhältlich. Man kann auch jede mögliche Form anfertigen, egal ob Herz, Hund, Kamera, Bierflasche oder Blumentopf. Ein USB-Stick der Weles GmbH funktionietn an allen Computern, die einen USB 1.1 oder USB 2.0 Anschluss besitzen. Diese Sticks werden nach den USB 2.0 Spezifikationen hergestellt, was sich in der guten Geschwindigkeit bemerkbar macht. Für besonders anspruchsvolle Anwendungen bietet die Weles GmbH auch Highspeed USB-Sticks an. Auf der Cebit 2009 wurde erstmals der neue Standard USB3.0 vorgestellt. Dieser soll zehn Mal schneller sein als USB2.0. Allerdings wird es noch einige Zeit dauern bis die Computer der großen Hersteller USB3.0 kompatibel sind. Jeder USB-Stick, der jetzt gekauft wird, kann auch später an USB3.0 Geräten benutzt werden. Die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) hat herausgefunden, dass im Jahr 2008 ca. 13 Millionen USB-Sticks und 25 Millionen Speicherkarten verkauft wurden. Die Weles GmbH geht davon aus, dass diese Zahlen trotz der Wirtschaftskrise in den Jahren 2009 und 2010 weiter steigen. Gerade der USB-Stick als Werbegeschenk erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit. Die Speicherkapazität liegt derzeit normalerweise zwischen 128 MB bis 64 GB. Allerdings kann man die 32 GB und 64 GB Speicherchips nicht in jeden USB-Stick einbauen. Handelsüblich sind besonders Speichersticks zwischen 512 MB und 4 GB. Die Ingenieure der Weles GmbH entwickeln schon die ersten 128 GB Sticks. Nach oben gibt es langfristig keine Grenzen. Der USB-Stick funktioniert mit den folgenden Betriebssystemen: Windows 98SE/2000/ME/XP/VISTA oder höhere; sowie Linux (Kernel 2). Nur bei Windows98 SE wird ein Treiber benötigt. Entsprechend funktieren die USB-Sticks mit allen IBM OC, Apple und Linux kompatiblen Computern sowie Notebooks mit USB 1.1 / 2.0 Ports Die Preise hängen sehr stark vom tagesaktuellen Speicherpreis ab. Der Speicherpreis ändert sich - wie der Ölpreis – täglich. Deshalb stehen auf dieser Seite auch keine Preise. Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter - einfach kurz anrufen unter 0800/ 0005818 und Sie bekommen die aktuellen Preise. Der USB-Stick ist als Werbemittel und Werbeartikel hervorragend geeignet. Man kann ihn bedrucken, gravieren und mit einem Doming versehen. Der Druck kann in verschiedenen Farben und sogar in Fotoqualität erfolgen. Etwas edler ist die Gravur. Sie ist besonders bei Aluminium- und Edelstahl-Sticks zu empfehlen. Etwas Besonderes ist ein Doming. Hier wird eine dreidimensionale Oberfläche auf den Stick gepresst. Mit dieser Variante sind ein sehr klarer Druck und auch sehr schwierige Farbverläufe hervorragend abbildbar. Neben der reinen Funktion als Datenspeicher werden viele weitere Anwendungen mittlerweile auf USB-Stick ausgeliefert. In aller Munde sind die Sticks der großen Mobilfunkanbieter, mit denen man überall drahtlos ins UMTS-Netz kommt. Es gibt aber auch DVBT-Sticks mit denen man auf dem Laptop TV schauen kann. Bei der Weles GmbH gibt es sogenannte Adapter-Sticks, mit denen auch MicroSD-Karten ausgelesen werden können. Diese MicroSD Karten (auch bei der Weles GmbH erhältlich) haben eine Speicherkapazität von bis zu 8 GB. Man kann sie zusätzlich zum internen Speicher im Stick benutzen. Viele User gehen leider sehr unvorsichtig mit ihren Daten um. Es ist mehr als einmal passiert, dass ein Datenträger mit wichtigen Informationen beim Kunden oder im ICE vergessen wurde. Auch kann man mit dem USB-Stick die Sicherheitsvorkehrungen einer Firewall umgehen und Viren in ein Firmennetzwerk einschleppen. Darum sollte man immer vorsichtig sein und die Daten auf einem USB-Stick regelmäßig mit einem Virenscanner überprüfen.